IT IT
DE IT EN
Verein





Download:

• SATZUNG VILLA VIGONI

Im Februar 1987 wurde die Villa Vigoni im Vereinsregister Bonn als Verein eingetragen, dem die Republik Italien im März 1988 beitrat. Im Oktober 1988 folgte die Eintragung als italienische Associazione im Register von Como. Der Geschäftsbesorgungsvertrag vom 22. Dezember 1987 regelt, daß der Bund dem Verein Villa Vigoni e.V. die Liegenschaft zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung stellt und ihm deren Verwaltung überträgt.

Auf Seiten der Republik Italien ist das römische Außenministerium (Ministero degli Esteri) für die Villa Vigoni zuständig; auf Seiten der Bundesrepublik ist es das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Organe des Vereins sind jeweils ein italienischer Präsident und ein deutscher Präsident, das Kuratorium und die Mitgliederversammlung. Vorstand des Vereins ist der Generalsekretär.

Mitglieder sind Privatpersonen und juristische Personen, darunter das Auswärtige Amt in Berlin, das Universitätsministerium in Rom, die beiden Botschaften in Rom und Berlin, einzelne Bundesländer und Regionen bzw. Provinzen sowie Wissenschaftsförderorganisationen wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft, der Consiglio Nazionale delle Ricerche, der Deutsche Akademische Austauschdienst oder die Compagnia di San Paolo.

Die Tätigkeit des Zentrums und die Bewahrung des Erbes der Familien Mylius und Vigoni werden außerdem durch den Verein der Freunde der Villa Vigoni e.V. unterstützt. Ihm können Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen beitreten, die sich für die Zielsetzung der Villa interessieren und sie fördern möchten.

Vereinsorgane


Präsidenten und Generalsekretäre
(1984-2012)


Print page Link

Diese Seite weiterempfehlen

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Name des Empfängers

E-Mail-Adresse des Empfängers


Verein