IT IT
DE IT EN
Junge Villa Vigoni

Ciao-Tschau
Büro für den deutsch-italienischen Jugendaustausch

In dem gemeinsamen Bestreben, den deutsch-italienischen Jugendaustausch zu stärken, wurde 2010, zunächst auf der Basis der Internetplattform www.ciao-tschau.eu, das Büro für den Deutsch-Italienischen Jugendaustausch gegründet. Ziel dieser administrativ von der Villa Vigoni geleiteten Einrichtung ist es, Jugendlichen aus Deutschland und Italien die Möglichkeit zu bieten, miteinander in Kontakt zu treten und Informationen zu Aufenthalten im jeweils anderen Land zu beziehen.
Das Projekt entstand auf der Grundlage einer Gemeinsame Absichtserklärung des damaligen italienischen Außenministers Franco Frattini und des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier, die im Rahmen der deutsch-italienischen Regierungskonsultationen in Triest am 18. November 2008 unterzeichnet wurde. Die Absichtserklärung wurde durch einen diplomatischen Notenwechsel am 18. Juni 2009 formalisiert.
Das Programm stellt ein Pilotprojekt auf dem Gebiet des Jugendaustauschs zwischen Italien und Deutschland dar.
Masterclass internazionale per giovani violinisti con il Prof. Zakhar Bron, Zurigo
Internationaler Meisterkurs für junge Geiger mit Prof. Zakhar Bron, Zürich
26/04/2017 - 30/04/2017
Europäisches Jugend Musikfestival Passau e.V.; Villa Vigoni



Forum Vigoni per Studenti
Vigoni-Studentenforum
10/09/2017 - 13/09/2017
Villa Vigoni






Archiv

Forum Vigoni per Studenti
Vigoni-Studentenforum „Agenda Europa 2030 – deutsche und italienische Perspektiven im Vergleich"
11/09/2016 - 14/09/2016
Villa Vigoni

Masterclass internazionale per giovani violinisti con il Prof. Zakhar Bron, Zurigo
Internationaler Meisterkurs für junge Geiger mit Prof. Zakhar Bron, Zürich
24/07/2016 - 29/07/2016
Europäisches Jugend Musikfestival Passau e.V.; Villa Vigoni

Forum Italo-Tedesco per Studenti
Deutsch-Italienisches Studentenforum
06/09/2015 - 09/09/2015
Circolo degli Amici di Villa Vigoni - Förderkreis der Freunde der Villa Vigoni; Villa Vigoni

> Mehr lesen

Vom 6. Bis zum 9. September findet das Deutsch-Italienische Studentenforum in der Villa Vigoni zum vierten Mal statt. Vier Tage lang wird eine Gruppe von Studenten aus Deutschland und Italien zusammen mit ausgewiesenen Europa-Experten aus Wissenschaft, Politik und Kultur über das Thema Die deutsch-italienischen Beziehungen im Kontext der Krise in Europa diskutieren.

Ausgehend von den Beziehungen zwischen Rom und Berlin, die heute wohl mehr denn je untrennbar mit der Frage nach der Zukunft des europäischen Konstrukts verbunden sind, setzt sich das Forum zum Ziel, unterschiedliche Herangehensweisen an die Krise zu analysieren und damit die Reflexion der Studierenden über diese verschiedenen Auffassungen und Wahrnehmungen von Europa zu fördern.



< Schließen

Progetto Franz Ignaz Danzi
Franz Ignaz Danzi-Projekt
07/04/2015 - 11/04/2015
Villa Vigoni; Hochschule der Künste, Bern

> Mehr lesen
Franz Ignaz Danzi wurde 1763 als Sohn des italienischen Cellisten Innocenzo Danzi geboren, welcher Mitglied des weltberühmten Mannheimer Orchesters war. Im musikalischen Leben seiner Zeit nahm er eine wichtige Rolle nicht nur dank seines Wirkens als Cellist und Pädagoge ein, sondern auch aufgrund seiner Tätigkeit als Kapellmeister in München, Stuttgart und Karlsruhe.
Danzi fällt eine Schlüsselrolle als Komponist in der historisch bedeutsamen Übergangszeit zwischen Klassik und Frühromantik zu: In besonderem Maße widmete er sich der Komposition von Werken für Blasinstrumente und trug hierdurch entscheidend zur Etablierung des Bläserquintetts und dessen Manifestierung im Kammermusikrepertoire bei.

Vom 7.-10. April 2015 nimmt das Quintetto Papageno mit dem Pianisten Leonardo Miucci in der Villa Vigoni im Rahmen einer Gesamtaufnahme für das niederländische Label Brilliant Classics eine CD mit Werken Danzis auf.


Konzert: 10. April 2015, 21.00 Uhr

In Zusammenarbeit mit: Hochschule der Künste, Bern


< Schließen

Masterclass internazionale per giovani violoncellisti
Internationaler Meisterkurs für junge Cellisten
02/02/2015 - 06/02/2015
Europäisches Jugend Musikfestival Passau e.V.; Villa Vigoni

> Mehr lesen
Der im November 2014 aus Krankheitsgründen ausgefallene Violoncello-Meisterkurs mit Prof. IVAN MONIGHETTI in der Villa Vigoni am Comer See/Italien wird nachgeholt vom 2. bis 6. Februar 2015.
Die Zahl der aktiven Teilnehmer ist auf 6 Personen beschränkt. Jeder Kursteilnehmer wird mindestens 3 Unterrichtsstunden bei Prof. Monighetti erhalten. Am 5. Februar um 18.00 Uhr wird es ein Konzert mit den Kursteilnehmern geben.
Die Kursgebühr einschließlich Unterkunft (4 Übernachtungen) und Vollverpflegung in der Villa Vigoni beträgt 560,-€. Für Zuhörer ist die Teilnahme kostenlos.
Fortgeschrittene junge Cellistinnen und Cellisten im Alter bis 29 Jahren können sich bis spätestens 16. Januar 2015 bewerben oder informieren bei:

Dr. Julian Stefenelli
stefenelli@villavigoni.eu
Tel. 0039 0344 361-238.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördererkreises der Freunde der Villa Vigoni.


< Schließen

Seminario Vigoni per studenti delle scuole superiori
Vigoni-Schülerseminar "Conoscere la storia per costruire il futuro"
26/01/2015 - 27/01/2015
Erzbischöfliches St.-Ursula-Gymnasium Brühl, Liceo Scientifico Statale G. Terragni, Olgiate Comasco (CO), Villa Vigoni

> Mehr lesen
Workshop im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Erzbischöflichen St.-Ursula-Gymnasium Brühl und dem Liceo Scientifico Statale G. Terragni, Olgiate Comasco (Como)

Programm


< Schließen

Forum Italo-Tedesco per Studenti “L’Università – origine e forza trainante dell’Europa?”
Deutsch-Italienisches Studentenforum „Die Universität – Ursprung und treibende Kraft Europas?“
14/09/2014 - 17/09/2014
Circolo degli Amici di Villa Vigoni; Villa Vigoni

> Mehr lesen
Die Villa Vigoni veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis „Freunde der Villa Vigoni e.V.“ vom 14.-17. September 2014 zum dritten Mal das Deutsch-Italienische Studentenforum. An dem Forum werden Studierende aus Deutschland und Italien teilnehmen, die zwischen 19 und 25 Jahren alt sind. Sie hatten an der öffentlichen Ausschreibung der Villa Vigoni im letzten Mai teilgenommen und waren unter allen eingesendeten Bewerbungen ausgewählt worden.

Die Veranstaltung setzt sich dieses Jahr zum Ziel, über die Beziehungen zwischen der Welt der Universitäten und Europa nachzudenken. Wie europäisch sind die deutschen und italienischen Universitäten wirklich? In welchem Maße haben die studentischen Austauschprogramme – fast dreißig Jahre nach ihrer Einführung – dazu beigetragen, unsere Wahrnehmung von Europa zu verändern? Was kann man tun, um die europäische Universitätsausbildung weiter voranzutreiben?
Die Studierenden werden mit Europaexperten aus der Welt der Universität und der Politik über die entscheidende Rolle diskutieren, die das Umfeld, in dem sie sich bilden, für Europa spielen kann: eine Selbstreflexion, nicht in Form einer Selbstbeweihräucherung, sondern als freie und kritische Auseinandersetzung zu Grenzen und Möglichkeiten.
Die erarbeiteten Ergebnisse sollen in einem Thesenpapier festgehalten und präsentiert werden.




< Schließen

Workshop nell’ambito del gemellaggio tra l'Erzbischöfliches St.-Ursula-Gymnasium Brühl e il Liceo Scientifico Statale G. Terragni, Olgiate Comasco (Como)
Workshop im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Erzbischöflichen St.-Ursula-Gymnasium Brühl und dem Liceo Scientifico Statale G. Terragni, Olgiate Comasco (Como)
04/02/2014
Liceo Scientifico Statale G. Terragni, Olgiate Comasco (Como)

Forum Italo-Tedesco per Studenti 'Il cittadino europeo - finzione o realtà?'
Deutsch-Italienisches Studentenforum „Der europäische Bürger – Fiktion oder Realität?“
15/09/2013 - 18/09/2013
Circolo degli Amici di Villa Vigoni; Villa Vigoni

> Mehr lesen

Villa Vigoni ha organizzato dal 15 al 18 settembre 2013 il secondo Forum per Studenti Italiani e Tedeschi. L'obiettivo del forum è stato quello di incoraggiare l’incontro, lo scambio e il dialogo fra i giovani studenti - universitari o dell’ultimo anno della scuola superiore – provenienti da Italia e Germania e di contribuire in questo modo alla comprensione reciproca.

Prendendo spunto dalla proclamazione dell’anno in corso come anno europeo dei cittadini – ci si è confrontati su aspetti che vertevano attorno alle questioni cruciali: esiste un cittadino europeo? In caso di risposta affermativa, cosa lo contraddistingue e dove risiedono le differenze con le rispettive declinazioni nazionali di questo concetto? Gli studenti hanno dialogato su questi interrogativi con docenti universitari e rappresentanti di ONG.



< Schließen

Print page Link

Diese Seite weiterempfehlen

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Name des Empfängers

E-Mail-Adresse des Empfängers


Junge Villa Vigoni